Heckenpflanzung am Fraunberger Baugebiet Sifridusstraße

 

Anfang April pflanzten wir im Ortsteil Fraunberg am Baugebiet an der Sifridusstraße eine Wildhecke.

Als Abschluss des Baugebiets vor dem Übergang an eine größere Ackerfläche wertet diese Maßnahme die Fläche ökologisch sehr auf. Auf einer Länge von ca. 60 m pflanzten wir weitgehend zwei-reihig 70 Heckenpflanzen. 

Die bepflanzte Fläche schützen wir vor Wildverbiss und Fegeschäden durch eine Umzäunung.

 

Pflanzliste:

Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)

Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum)

Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna)

Hundsrose (Rosa canina)

Gemeiner Schneeball (Viburnum opulus)

Schlehe (Prunus spinosa)

Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)

Waldhasel (Corylus avellana)

Gewöhnlicher Liguster Ligustrum vulgare

echter Faulbaum (Frangula alnus)

 

 

 

nach schweißtreibender Arbeit stand dann auch der Zaun
nach schweißtreibender Arbeit stand dann auch der Zaun
Mit diesen Pfosten kann man wohl auch eine Elefantenherde aufhalten ;-)
Mit diesen Pfosten kann man wohl auch eine Elefantenherde aufhalten ;-)
LBV QUICKNAVIGATION