Fledermauskolonie in Großstürzlham

 

Bereits seit vielen Jahren haben Fledermäuse in einer offenen Halle in Großstürzlham ihr Quartier bezogen. Sie haben hier ihre Wochenstuben, d.h. sie bringen hier ihre Jungen zur Welt und ziehen diese groß.

Unter Anleitung der Koordinationsstelle für den Fledermausschutz in Südbayern wurde im Juli 2016 ein Netzfang zur genaueren Bestimmung der Arten durchgeführt.

Hierbei werden mit speziellen Netzen einige Fledermäuse gefangen, untersucht und bestimmt, bevor sie dann wieder unversehrt frei gelassen werden.

Bei dieser Aktion konnten zwei ansässige Arten bestimmt werden.

 

Zum einen handelt es sich um das Braune Langohr. Nähere Informationen zu dieser Art finden Sie unter:

 

Braunes Langohr

 

Zum anderen handelt es sich um die Große Bartfledermaus. Nähere Informationen zu dieser Art finden Sie unter:

 

Große Bartfledermaus

 

Dass die Große Bartfledermaus in unserer Gemeinde nachgewiesen wurde, ist besonders zu erwähnen, da es sich hierbei um eine seltene Art handelt, die in Südbayern derzeit mit nur wenigen Kolonien  vertreten ist.

Aus diesem Grund hat unser Fledermausfachteam auch beschlossen, nun eine jährliche Zählung der Tiere durchzuführen.

Nachfolgend finden Sie einige Aufnahmen, die bei der Netzfangaktion in Großstürzlham gemacht wurden. (Fotos von Stephan Goebel)

 

 

Braunes Langohr
Braunes Langohr
Braunes Langohr
Braunes Langohr
Braunes Langohr
Braunes Langohr
Große Bartfledermaus
Große Bartfledermaus
LBV QUICKNAVIGATION